Kirchanschöring und kleine Löwen remisieren

05.11.2017

1:1 Unentschieden endete die Bayernliga-Begegnung zwischen den Gelb-Schwarzen vom SV Kirchanschöring und den kleinen Löwen vom TSV 1860 München II.

Beide Mannschaften begannen mit Drang nach vorn. Das erste Ausrufezeichen setzten die Löwen mit Ugur Türk (04. Minute). Auf SVK-Seite setzte Florian Hofmann einen Ball gen Johann Hipper, der damit aber keine Probleme hatte (7.). SVK-Aktiv-Trainer Yunus Karayün (9.), traf das Tor der Gäste nicht, auf der Gegenseite prüfte Felix Bachschmid SVK-Torwart Dominic Zmugg.

Das 0:1 für die Gäste aus München erzielte Martin Gambos per Kopf (32.), auf der Gegenseite war Yunus Karayün zweiter Sieger im Duell gegen Löwen-Torwart Hipper (37.). Der SVK vor der Pause noch mit zwei kleineren Gelegenheiten durch Schild (43.) und Manuel Jung (45.).

In Halbzeit zwei der SVK spielbestimmend, kam eine halbe Stunde vor Schluss zum verdienten Ausgleich: Yasin Gürcan kam über rechts und in der Mitte war Jung zur Stelle und netzte ein.

In der letzten Viertelstunde war der SVK näher am Sieg dran, als die Löwen. Doch zahlreiche Einschussmöglichkeiten konnten nicht verwertet werden. Die Löwen hingegen mit dem letzten Ausrufezeichen, einen Freistoß aus 23 Metern schlenzte Lukas Aigner ans Kreuzeck. Danach war Schluss. Der SVK hat am kommenden Samstag das nächste Heimspiel, dann kommt die DJK Vilzing an den Waginger See.

Zum Artikel: