SpVgg Hankofen-Hailing wartet: SVK möchte auswärts unbesiegt bleiben

05.08.2017

Auswärts läuft's prächtig für die Bayernliga-Kicker des SV Kirchanschöring: Dem 2:2 bei den "kleinen Löwen" ließen die Mannen von Trainer Yunus Karayün ein 3:2 in Vilzing folgen. Insofern sind die Hoffnungen der "Anschöringer" Fans, dass ihre Truppe auch am Samstag (5. August, 16 Uhr) bei der sieglosen SpVgg Hankofen-Hailing punkten kann, durchaus berechtigt.

"Mit vier Punkten nach drei Runden stehen wir doch gut da. Was wollen wir denn eigentlich mehr?", fragt SVK-Teammanager Michael Wengler nicht ganz zu Unrecht. Nur gegen den SBC Traunstein (0:1) waren die Jungs um Kapitän Albert Eder leer ausgegangen - und selbst die bisher einzige Niederlage in der neuen Saison kam äußerst unglücklich zustande, weil das Siegtor des Aufsteigers erst in der Nachspielzeit fiel.

"Der Sieg in Vilzing war - wie schon der Punkt bei den Löwen - durch tolle Moral unserer Mannschafts zustande gekommen, was mich absolut positiv stimmt für die nächsten Aufgaben", sagt Wengler.

Zum Artikel: