SVK verlängert mit Trainer Kostner und acht Spielern – Gürcan bleibt sogar bis 2020

24.03.2018

Der Spielausfall vom vergangenen Wochenende hat dafür gesorgt, dass die Bayernliga-Kicker des SV Kirchanschöring nun eine erste englische Woche vor der Brust haben: Die Truppe von Trainer Michael Kostner startet am Samstag, 24. März, um 14 Uhr mit der Heimvorstellung gegen den ASV Neumarkt und muss dann am Dienstag, 27. März um 17.15 Uhr zur Nachholpartie beim TSV Dachau antreten.

Einen faden Beigeschmack hatte die Absage von Dachau am vergangenen Samstag allemal. Das betont auch Thaddäus Jell aus der "Anschöringer" Abteilungsleitung: "Diese Absage war unglücklich", formuliert er es noch relativ mild, "gerade weil in und um Dachau auch gespielt wurde. Wir haben das Gott sei Dank positiv nutzen können und einen ordentlichen Test gegen den TSV Moosach (2:1) bestritten."

Außerdem positiv: Jell konnte bereits "liga-unabhängige" Vertragsverlängerungen melden. Neben Kostner haben Keeper Dominic Zmugg, Daniel Köck, Albert Eder, Max Sturm, Max Vogl, Max Streibl und Tobias Stöger bis Sommer 2019 verlängert, Yasin Gürcan sogar bis Sommer 2020. "Das sind Meilensteine", freut sich Jell, "weil es nicht einfach ist in so einer sportlich angespannten Lage, liga-unabhängige Zusagen zu bekommen."

Zum Artikel: